Bild zeigt 3d-Animation an einem Computer

Schulterarthrose: Präzise Operation dank 3D-Animation

Endlich schmerzfrei sein – das ist der Wunsch von Dora Meier. Bevor Chefarzt Karim Eid der 60-Jährigen jedoch ein neues Gelenk einsetzt, studiert der Schulterexperte die anatomischen Gegebenheiten am Laptop in der 3D-Planungsansicht.

Es sind ganz alltägliche Dinge wie die eigene Körperpflege oder einen Pullover anziehen, die Dora Meier mit ihrem linken Arm kaum noch erledigen kann. Auch die Ausübung ihres Berufs bereitet der Bus-Chauffeurin zunehmend Schmerzen. Grund dafür ist eine starke Schulterarthrose – eine durch Abnutzung und Verschleiss verursachte degenerative Gelenkerkrankung.

Operation bei Schulterarthrose

Mittlerweile sind die konservativen Behandlungsmöglichkeiten, sprich Physiotherapie und Medikation, bei der 60-Jährigen ausgeschöpft. Daher ist ein operativer Eingriff die einzige Möglichkeit, ihre Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit der Schulter zurückzuerlangen. Bevor Karim Eid, Chefarzt Orthopädie / Traumatologie, seiner Patientin das neue Schultergelenk einsetzt, erklärt er ihr in seiner Sprechstunde das genaue Vorgehen anhand der 3D-Animation.

Erfahren Sie im Video mehr über Dora Meiers Weg zu einem Leben ohne Schulterschmerzen – von der Voruntersuchung bis zur Operation. Im zweiten Teil erfahren Sie, wie es Dora Meier nach der Operation ergeht: am Tag nach dem Eingriff, sechs Wochen später und drei Monate danach.

Loading the player...





Top

Flop

Sie haben für diesen Artikel abgestimmt.

Sie haben gegen diesen Artikel gestimmt.

Newsletter Anmeldung